DHTML Menu By Milonic JavaScript


Fernkabel Fk 165
Internationales Nachrichtenkabel des Warschauer Pakts (MKKM-1)
Objektdaten

  • Bau 1958-63
  • 1964 Inbetriebnahme auf DDR-Gebiet
  • Trassenführung Moskau - Lemberg - Kattowitz - Prag - Aussig - Berlin
  • Trassenende Übertragungsstelle Zeuthen mit Ausschleifung zum Fernsehzentrum Berlin-Adlershof
  • unbemannte Zwischenverstärkerämter (VrP) durchschnittlich aller 6,25 km (umzäuntes Grundstück ca. 1200 m2)
  • druckdichter und kontaktüberwachter, liegender Stahlkessel mit Einstiegsdom in 12 m2 großer Wellblechhütte
  • zwei Verstärker für je ein Tubenpaar (sowjetische Röhrentechnik, System K 1920)
  • Kennzeichnung durch Trassensteine und "Braunsche Säulen" (ggf. mit Prüfeinrichtungen)
  • Ausschleifungen zu Übertragungsstellen der DP nahe der Trasse
  • Aufbau Viertubenkabel 2 YMzbe-TF:
    4 Koaxialtuben mit Einzeldraht-Leckageanzeige (davon 2 Tuben redundant verfügbar)
    2 Sternenvierer für internationale Trasse
    2 Sternenvierer für nationale Trasse
    1 Sternenvierer als Dienstleitung zwischen Verstärkerämtern
    Pappisolierung, Bleimantel, Kunststoffmantel
Nutzungsgeschichte

  • Breitband-Trägerfrequenzkabel (Fk 165-4/4-9,4 NT) für militärische und zivile Nachrichtenübertragung
  • nach 1975 Drucksicherung des Kabels mittels Stickstoff (Einspeisung in jedem zweiten VrP)
  • bis 1980 Umbau der TF-Verstärker von Röhren- auf Transistortechnik (System VLT 1800)
  • ab 1992 abschnittsweise Stilllegung der Trasse und Rückbau der Technik in den Schaltkesseln
Trassenverlauf auf DDR-Gebiet

VrP
Krasny Les

abgerissen

VrP
Börnersdorf

VrP
Liebstadt

2003 abgerissen

VrP
Mühlbach

VrP
Wittgensdorf

VrP
Hänichen

VrP
Coschütz

VrP
Gorbitz

abgerissen

VrP
Stetzsch

abgerissen

ÜSt-3
Dresden

VrP
Moritzburg

abgerissen

VrP
Bärwalde

abgerissen

ÜSt-2
Dresden

VrP
Ebersbach

2004 abgerissen

VrP
Kalkreuth

VrP
Skäßchen

VrP
Strauch

VrP
Merzdorf

ÜSt
Elsterwerda

VrP
Hohenleipisch

VrP
Friedersdorf

VrP
Kirchhain

VrP
Werenzhain

VrP
Hillmersdorf

VrP
Hohenbucko

VrP
Altsorgefeld

VrP
Kemlitz

abgerissen

VrP
Drahnsdorf

VrP
Golßen

VrP
Klasdorf

VrP
Radeland

VrP
Teupitz

VrP
Töpchin

VrP
Motzen

VrP
Krummensee

abgerissen

VrP
Deutsch Wusterhausen

ÜSt
Zeuthen
Fotodokumentation
Quellen

[1] www.bunkernetzwerk.de
[2] Informationen von Willy / Dokumentation des DARC e.V., Distrikt Sachsen
[3] Der Fernmelde-Praktiker, Heft 12/1962
[4] Karte des Fernmeldenetzes der DDR, Stand 1984